Am 15.3.2006 waren wir zu Besuch in einer 3. Klasse zum thema "Haustiere"
Wer das Foto nochmal in originalgröße zugesand haben möchte informiere uns ebenfalls per Mail an: fleckenmonster1@freenet.de
Jetzt am Schuljahresende der 4. Klasse, war nocheinmal Aufgabe an die Kinder alle Themen des HSU-Unterrichtes in kleinen Aufsätzen revue passieren zu lassen. Sebastian Maciej schrieb über den Schulbesuch von Early:

  Haustiere
 
Das war unser Thema im HSU Unterricht im März,   als wir noch in der 3. Klasse waren.
Einige aus unserer Klasse haben ihre Haustiere mitgebracht und wir konnten sie anfassen und
viel über sie erfahren.
Ich habe von Mamas Freundin den Early angemeldet, das ist eine „Deutsche Dogge“.
Am 15.03.06 kam er nun zu uns in die Klasse, Ich war schon den ganzen Vormittag aufgeregt.
In der Pause habe ich mit ein paar Kumpels schon am Zaun gestanden und auf Early gewartet.
Da kamen sie auch schon, Early sprang aus dem Auto und auf einmal waren ganz viele
Kinder vom Schulhof auch am Zaun.
Einige von ihnen sagten, dass sie noch nie einen so großen Hund gesehen haben.
Als es klingelte sind wir in unsere Klasse gelaufen, und es dauerte auch nicht lange da
kamen dann auch schon Early, Dany, die Besitzerin von Early, und meine Mama.
Early war nicht mal doll aufgeregt aber das kommt daher hat Dany gesagt, weil er schon öfter
mal in Schulklassen war. Für mich war es sehr aufregend. Meine Mitschüler und ich durften
Dany nun Fragen über Early stellen z.B. wieviel ein so großer Hund am Tag frisst oder wie
schnell er laufen kann. Danach durften wir Early füttern Dany hatte extra Frikadellen
kleingeschnitten und mitgebracht. Einige aus der Klasse trauten sich aber nicht.
Nach dem Füttern und streicheln , was Early immer gut findet, hat er uns noch ein bisschen
gezeigt was er so alles kann und wie gut er gehorchen kann.
Jetzt war die Stunde schon um und Early musste leider wieder nach Hause.
Ich fand das hat er richtig gut gemacht und ich fand das cool.
 
Sebastian