11.05.06 Endlich rafft sich meine Dany mal wieder auf, und schreibt mir ein Tagebuch :o) Heute wars schon den 4. Tag hintereinander sehr warm, wenn Ihr mich fragt, schon wieder viel zu warm...... *augenroll*......
Meine Betriebstemperatur liegt eindeutig ehr so zwischen 10 - 15°C, und nicht wie heute mal wieder bei 25°C. An solchen Tagen mag ich mich nicht gerne bewegen, tue ich es dennoch, fange ich ratz fatz an zu hecheln und zu tropfen wie ein Großer. Meine Dany sagt dann immer zu mir, daß wir uns da einig sind, denn sie ist auch ehr so die "Schattenpflanze".
Aufgrund der hohen Temperaturen war meine Dany mit mir nach der Arbeit erstmal nach hause gefahren, damit wir später spazieren gehen konnten, wenn es kühler wird. Gegen 20Uhr machten wir uns dann auf die Socken. Zwar war es immernoch zu warm, aber nicht mehr ganz so schlimm wie am Tage. Wir sind dann mit der Flex Richtung Karstadt-Wiese gegangen, wo wir schon von weitem sahen, daß da ein Großaufgebot an Feuerwehrwagen, Polizeiwagen und Rettungswagen standen. Alle mit Blaulicht an. Jemand ist da wohl vor die Bahn gesprungen sagte Dany zu mir, aber wir gingen erst nochmal zu Oma & Opa in den Garten um Charly nochmal zu besuchen am Abend. Auf dem Rückweg machten wir dann einen großen Abstecher über die Karstadt-Wiesen, wo ich "Lady" traf. Eine kleine quirlige Jacky-Dame, die wir zuletzt als Welpe dort getroffen hatten. Sie bespielte mich mit Anspringen und umhersausen, aber so richtig Lust vor lauter Hecheln hatte ich dazu nicht, außerdem war ich ja an der Flex, und da macht spielen wenig Spaß. Aber auf der Karstadt-Wiese darf man eigentlich nicht frei laufen! Wir wurden, trotzdem wir einfach weiter gingen, die Lady gar nicht wieder los......, Herrchen konnte rufen und rufen, aber Lady ging mit UNS. Irgendwann warteten wir also, daß der Mann seine Lady bei uns endlich einsammeln kam. Ich war inzwischen schon leicht entnervt, und Danys Hose war untenrum richtig schön eingesifft, vom ewigen anspringen von der Lady........ - SUUUPER.......!
Ab da waren wir eigentlich schon wieder auf dem Heimweg, aber mit einem Mal kamen viele Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und der Polizei an die Wiese gefahren, die Männer stiegen aus und umringten zu fuß ein Teil der Wiese. Dany sagt noch zu mir: "Da kommt jetzt sicher ein Hubschrauber." Wir warteten kurz und schon hörte man das knattern eines Hubschraubers, was mir aber alles viel zu unspektakulär war, denn in der ferne sah ich Hunde, was ja viel spannender ist!!! Als der Hubschrauber zum Landen ansetzte wurde es sehr laut und windig, aber ich fand das alles laaaangweiliggggggg. Nachdem Dany sich endlich fertig die Landung angeschaut hatte, gingen wir nach hause zu meinem großen Wasserpott in den Garten. Zu haus ists doch am schönsten, wenns warm ist! So, daß war also mal wieder ein Donnerstag in meinem Leben. Bis die Tage, Euer Early ;o)
15.05.06
Hallo Ihr Mitleser :o)
Hinter uns liegt das Eisheiligen Wochenende 2006. Wir hatten zwar nur schönes Wetter, aber abends wurde es teilweise schon wieder recht frisch. Am Samstag war ich mit meiner Dany wieder auf dem Hundeplatz, allerdings haben wir nicht recht mitgemacht, denn ich hab aua am Fuß. Vor ein paar Tagen bin ich nämlich ganz doof an einer Metalleiste vom Gartenhäuschen unserer Nachbarn hängen geblieben. Meine Kralle tut seit dem fix weh und riecht nach Blut. Dany sagt ich hätte mir den unteren Teil der Kralle weggehobelt, und so das Leben freigelegt. Nun muß ich immer meinen Fuß baden und verarzten lassen. Schuh muss ich auch tragen, denn ich lutsche zu gerne daran herum. Meine Dany schimpft dann zwar, und sagt immer "Davon wirds bestimmt nicht besser, wenn man daran umher lutscht!", aber lange halte ich mich nicht daran, und schon bin ich wieder am Lutschen. Seit heute ist meine Zehe von dieser Kralle auch schon etwas dicker und warm...... Tante Tierarzt wartet also morgen auf uns, heute können wir leider noch nicht hin, denn die haben nur dann kurz auf, während wir noch arbeiten sind :o( Nun müssen wir also noch bis morgen warten, und dann soll meine Pfote geröntgt werden, obs schlimmeres ist :o/ *große Schei..e* nennt Dany das!
In jedem Falle haben wir also am Samstag auf dem Hundeplatz mit Schuh nur mal Ablage geübt, und ich hab auch schon verstanden was ich da machen soll: "umherliegen" ;o) Schön wars auf dem Platz trotzdem, denn ich konnte allen meinen Kranken Fuß zeigen, und die haben mich dann bedauert - hach tat das gut! Das sind alles meine Freunde :oD
Als wir dann Samstag abend endlich zuhause waren war ich echt müde, und hab erst mal geratzt bis es Futter geben sollte. Dany, Jörg und unsere Nachbarn haben alle im Garten gesessen zum Grillen, aber mir war es draußen zu kühl, und ich hab mein weiches Bett drinnen bevorzugt.
Am Sonntag früh wurden wir wieder mit Sonne geweckt, aber es war merklich kühler als am Vortag. Ich bekam mein Essen, und Dany und Jörg waren eine Stunde lang alleine weg, weil ich durfte nicht mit, denn ich sollte erst in Ruhe verdauen. Das war OK für mich, denn ich weiß, daß meine Dany immer wieder kommt, auch wenn sie mich nur ganz selten mal alleine lassen, und außerdem durfte ich während ich alleine war wieder Animal Planet auf Premiere gucken ;o)))). Gegen Mittag sind wir dann alle zusammen losgefahren zum Spazierengehen. Wir waren auf der Spaziergehstrecke meines alten Hundeplatzes unterwegs, und machten seit langem mal wieder einen Abstecher dorthin. Spannend wars da, und zum Gucken gabs reichlich, denn dort fand gestern die alljährliche Rassehundausstellung statt. Dany und Jörg tranken einen Kaffee, und ich bekam Wasser und durfte mich in den Schatten hauen. Fotos findet Ihr von dem gestrigen Sonntag auch in meiner Galerie! Einige Mädchen durfte ich auf der Ausstellung beschnuppern, da waren schon recht Fesche mit bei, auch wenn sie zu lütt für mich waren ;o) Aber auch die Mädchen haben sich alle mal meine Kralle angeguckt, weil sie merkten, daß die weh tut und nach Blut riecht. Wenn ich draußen ohne Schuh umher laufe klappts auch viel besser, dann drückt der Zeh nicht so, und ich trabe trotzdem fröhlich vor mich hin als wenn nix wäre. Aber sicher ist sicher sagt Dany, Tante Tierarzt soll trotzdem genau nachschauen was da nun mit ist...... :o/ Ansonsten gibts von dem heutigen Montag nix zu berichten, Wochenanfang ist immer nicht so spannend, aber ich melde mich die Tage wieder hier zu Wort. Bis dahin Ihr lieben Leser :ox Euer Earl
16.05.06
Hallo, und "guten" Morgen Ihr Leser. Ich fühle mich total schlappich, denn heut morgen stand ja der Tante Tierarzt Besuch an.........
Wir durften schon um 8Uhr da sein, weil wir ja ab 9.30Uhr schon wieder arbeiten mussten. Tante Tierarzt guckte kurz mein Fuß an, drückte daran umher, was mir weh tat und hörte sich kurz an was Dany dazu noch zusagen hatte. Tja, und dann stand ziemlich schnell fest, daß es so nicht heilen wird, sondern, daß die Kralle unter Vollnarkose gezogen werden muß. Schöne Scheiße sag ich euch! Dany sagt noch was von OP-kosten-Versicherung, und dann wurde mir auch schon ganz schläfrig. Danach merkte ich nur noch ganz kurz, daß Dany mich so feste hielt, daß ich ganz langsam zum Liegen kam um zu schlafen. Als ich wieder wach wurde lag ich auf der Seite auf nem Metall-Hochbett, und Dany und Jana (die TA-Helferin Azubine und Bekannte von uns) puddelten an mir umher. Mein Fuß war ganz dick und blau verbunden. Zu dritt hielten sie mich noch ein Augenblick fest im liegen auf dem Tisch, und rollten mich bis ins Wartezimmer, wo sie mich dann zu dritt vom Tisch runter hoben auf ne Decke, die da schon bereit lag. Man war mir da noch müde und schwummerig. An der gleichen Stelle lag ich vor 2 Jahren schon mal zum Aufwachen, als ich HD-geröntgt wurde. Immer versuchte ich nen klaren Blick zu fassen, aber es drehte sich noch alles. Während ich so da lag, pendelte mein Kopf so doll, als ob ich an der Autobahn liegend den Autos hinterher gucke, sagte Dany. Man das war sich aber auch alles am drehen..... Ganz kurz wurde mir da noch ein bisschen schlecht, aber es blieb dann doch bei einem herzhaften Rülpser und endete nicht bei ner Göbelei!
Etwa 30Min. später stützten Jana und Dany mich bis zum Auto, und hievten mich rein. Zwar versuchte ich mich extra leicht zu machen, aber 70kg sind 70kg, und über meinen Körper hatte ich noch nicht recht wieder Gewalt....... - sorry Mädels! Als wir dann pünktlich zum Geschäftsbeginn an der Firma ankamen, blieb ich noch ein Stündchen im Auto liegen. Dany deckte mich mit meiner Kuscheldecke im Auto zu und ich schlief noch ein wenig weiter meinen Narkoserausch aus. Etwas später holte mich Dany dann aus dem Auto ab, weil drinnen auf meiner Decke doch alles viel bequemer wäre. Ich hatte noch meine liebe Mühe hochzukommen, aber aus dem Auto raus hob sie mich vorsichtig. Die 3 Treppenstufen hoch in den Laden dauerten dann wieder etwas, aber meine Dany half mir dabei, so daß ich es jetzt bis in mein Kudden-Bett in der Firma geschafft habe. Naja, hier liege ich also nun mit meinem blauen Elephanten-Klumpfuß und schlafe. Meine Dany kam mir vorhin schon ans Bett und sagte mir, daß wir nun arm wie die Kirchenmäuse sind, denn sie habe vorhin schon mit der UELZENER VERSICHERUNG telefoniert, meiner OP-Versicherung, und die hätten gesagt: "NEEE, DAS ZAHLEN WIR NICHT!".....
Während Dany dies nun gerade für mich schreibt, hat Jörg gerade mal angerufen um zu hören wie es mir geht, und was Tante Tierarzt so gesagt hat. Jörg war wohl hörbar entsetzt, daß es nun doch ne OP geben musste. Außerdem fand auch er es unmöglich, daß die Versicherung das nicht zahlen will. Nun bezahlt mein Jörg das für mich sagt Dany gerade, und sie sollte mich nochmal dolle knuddeln von ihm.
Jetzt muß ich die Tage immer meinen Klumpfuß anbehalten. Draußen mit Tüte und Strumpf drüber. In 2 Tagen gibts dann nen neuen, aber daß machen Dany und Jana dann wohl zusammen in Heimarbeit........
IST DAS ALLES DOOOOOOFFFFFFF, VERDAMMT!!!!! ..... ich meld mich wieder, Euer Klumpfuß-Aua-Early :o(
22.06.06
Hallo lieber Leser :o) Inzwischen ist ein guter Monat vergangen, seit dem mir meine Kralle gezogen wurde. Teilweise wächst sie sogar schon wieder nach, zumindest ein Stück weit guckt sie schon wieder raus, und "das Leben" ist wieder unter einer Hornschicht verborgen. Wenn ich draußen umher tobe, dann hab ich schon länger keinen Schuh mehr an, aber drinnen muß ich immernoch einen Socken anhaben, denn ich schlecker doch so gerne an der Pfote umher..... Ganz hübsch braun ist sie schon dadurch, denn zwischendrin bekomme ich die Socke immer mal abgestreift, wenn Dany das mal nicht merkt - und dann schlecke und sabber ich die Pfote ab was das Zeug hält. Dany schimpft immer, wenn sie mich dabei erwischt, aber das tangiert mich nicht ;o)
Gar nicht gerne hab ich es auch, wenn meine Pfote gebadet wird. Die wird halt dreckig beim Spaziergang, ja und?!?!?!
Vor ein paar Wochen, wie ich wieder ganz gut gehen konnte, haben wir bei einer Hunde-Rallye mitgemacht. Die wurde von unserem alten Hundeplatz veranstaltet. Es wurde in 3er Teams gestartet. Wir 3 waren: LouLou mit Sarah, Tosca mit Katrin und ich mit meiner Dany. 16 Teams haben mitgemacht, und was soll ich sagen, wir sind 1. geworden *hahhhh*. Wir waren aber auch gut, man!!!! Es gab 3 riesen Pokale, einen großen Wanderpokal, und was natürlich noch viel wichtiger war, 3 riesen Beutel voll mit Leckerlies und Schmackofatz *jumyammm*. Nächstes Jahr dürfen wir somit nicht mitmachen, sondern müssen die Rallye organisieren. Dany und die Mädels haben sich schon viele richtig fiese Fragen und Aufgaben ausgedacht, ihr werdet euch wundern!!!! ;o)))
Letztes Wochenende waren wir im Stall bei Peter zur "Beachparty" eingeladen. D.h. wir haben auf dem Paddock gefeiert im Sand, mit Sonnenschirmen, bunten aufblasbaren Gummisachen und 'nem Minipool - DAS WAR COOL!!!!!! Wir wussten schon das Hundemädchen LouLou mit dabei sein würde, und ein Dalmirüde namens Charly...... Ob ich mich mit dem kastrierten 1j. Charly vertsehen würde galt es noch auszutesten, denn ich mag ja andere "Männer" neben mir nicht so gerne....
Als wir da ankamen war der Charly schon da und lief frei, ich musste erst mal an die Leine, und durfte nur so den Erstkontakt zu Charly haben. Der benahm sich aber mustergültig, hielt den Ball flach, beschwichtigte am laufenden Band, und wurde zusehendst lockerer und machte dann Spielaufforderungen. So wurde auch ich schnell locker und machte meiner Dany klar, daß ich doch bitte jetzt endlich mit ihm Freispielen wollte. Dann wurde auch ich abgeleint, und keine 10min. später waren wir sooooo dicke miteinander. DER CHARLY IS NE WUCHT!!!
Weil das Wetter nicht all zu kühl war, konnte ich sehr schnell nicht mehr toben, und legte mich zwischendrin immer mal zum verschnaufen in den Sand, oder ging in den kleinen Pool mit den Getränken ;o) Charly hatte sehr viel mehr Ausdauer, und schaffte es immer mal wieder mich neu zu animieren. Unsere 2beiner hatten uns dann auch noch die Seite zu der großen umzäunten Koppel aufgemacht, so daß wir jede menge Platz hatten für unsere Kapriolen. Die Gäste hatten alle sehr viel Freude an unserem Bild. Zum Schluss lagen wir immer ganz dicht beieinander im Sand, Charly teilweise sogar auf dem Rücken auf meinen Vorderbeinen unter meinem Kinn - ein verrückter Flecken"floh" der Charly, ich mag den echt dolle!!!
So und zu guter Letzt haben wir wieder angefangen zu fährten, macht Spaß wie eh und jeh, endlich ist Dany nicht mehr so faul und macht das wieder mit mir :o)
Bis dann erst mal wieder, Euer Earlyyyy...... :oX